PENTAX ME Beschreibung

Die PENTAX ME kam 1976 auf den Markt. Zusammen mit der PENTAX MX war die ME die erste kompakte SLR. Andere Hersteller, z.B. Olympus zogen nach und bauten ebenfalls kompakte SLR Kameras. Die PENTAX ME ist ein reiner Automat (Av). Der Fotograf wählt die Blende und die Kamera ermittelt die Belichtungszeit. Einzige Belichtungszeiten die vom Fotograf vorgewählt werden ist ist 1/100s, (X-Sync) und B.

Natürlich kann auch diese PENTAX mit allen Objektiven mit PENTAX K Anschluss bestückt werden, mit entsprechendem Adapter können auch M42 Linsen verwendet werden.

Weitere Informationen zur PENTAX ME

Technische Daten im Überblick

Produktionszeitraum: 1976–1981
Objektivanschluss: Pentax-K-Bajonett
Filmformat: 35 mm (Kleinbild)
Sucher: Pentaprisma
Sucherbildfeld: 92 %
Vergrößerung: 0,97-fach
Betriebsarten: Av, X, B
Belichtungsmessung: TTL bei offener Blende
Messbereich: mittenbetont
Korrektur: +/− 2 EV
Verschlusszeiten: 1/1000 bis 8 s, B
Synchronisation: 1/100s
Stromversorgung: zwei 1,5-V-Silberoxid-(A76, SR44) oder Alkaline-(LR44)-Batterien
Gehäuse: Metallgehäuse
Abmessungen: 131 mm × 82,5 mm × 49,5 mm
Gewicht: 460 g

 

Fotostrecke

Ähnliche Beiträge