PENTAX MZ-10 Beschreibung

DutchEnglishFrenchGermanPortugueseSpanish

Die PENTAX MZ-10 ist nach der PENTAX MZ-5 das zweite Modell der MZ-Serie. Die MZ-10 wurde von 1996 bis 2000 gebaut. Bei diesem Modell handelt es sich um eine Kamera für Einsteiger. Im Gegensatz zur MZ-5 kann bei dieser Kamera kein Einfluß auf die Belichtungs-Meßmethode genommen werden. Die Kamera wurde in zwei Versionen produziert, in schwarz und in der schwarz-silber Kombination wie in der MZ-Serie üblich.

Weitere Informationen zur PENTAX MZ-10

Technische Daten im Überblick

Herstellungszeitraum 1996 – 2000
Bajonett Kaf2 (Kunststoff)
Belichtungsprogramme Smart-Program, P, P sport, P macro, P landschaft, P portrait, Av, Tv, M
Belichtungsbereich 0 ~ 21 EV
Belichtungsmeßart Mittenbetont integral, Sechsfeld
Verschlusszeit 30s – 1/2000s, B
Sucherbereich 92%
Blitzprogramme TTL, P, S
Synchronzeit 1/100 – 30, B
Windergeschwindigkeit 2 Bilder pro Sekunde
Abmessungen in mm 135 x 90,5 x 62,5
Gewicht 365 g
AF System Safox 4
Selbstauslöser 12 s
Powerzoom ja, eingeschränkt
Filmempfindlichkeit Automatisch, Manuell
Empfindlichkeitsbereich 25 – 5000, 6 – 6400
Austauschbare Mattscheiben Nein
Batterien 2 x CR2
Interner Blitz ja, LZ 11

Fotostrecke